Menu

Syn Lab

Forschungs- und Entwicklungsthemen

  • Basismethoden zur Modellierung und Lösung diskret-kontinuierlich-stochastischer Optimierungsprobleme

Projektbeschreibung

Ein wesentliches Ziel des Forschungscampus MODAL besteht in der Entwicklung und Nutzung von mathematischen Synergien zwischen den einzelnen Labs des Verbunds. Die Gebiete der diskreten, kontinuierlichen und stochastischen Optimierung sollen stärker miteinander vernetzt werden. Dies entspricht den Anforderungen der Praxis, in der diese Aspekte in der Regel gemeinsam auftreten. Der Forschungscampus erschließt relevante Anwendungsfälle und bietet die Möglichkeit der Übertragung und der gemeinsamen Entwicklung von Herangehensweisen, Standards, Datenpools, Methoden und Software. Industriepartner aus verschiedenen Branchen können dabei leichter miteinander kooperieren als mit ihren direkten Konkurrenten.

Ein erster Ansatzpunkt für eine solche Integration ist die Entwicklung von Methoden zur Lösung einer allgemeinen Klasse von diskret-stochastischen Optimierungsproblemen. Beim Entwurf von Infrastrukturnetzen wird oft eine Topologie gesucht, die eine Menge von betrieblichen Szenarien mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit abdeckt. Wir planen im ersten Schritt die Entwicklung von Methoden der allgemeinen ganzzahligen diskret-stochastischen Constraint Programmierung (CIP) und deren Anbindung an weit verbreitete CIP-Löser, hier das am ZIB entwickelte Framework SCIP, um auf diese Weise ein mächtiges Standardwerkzeug zu schaffen. Dies entwickelt einen unmittelbaren Nutzen vor allem, aber nicht nur für das GasLab. Im weiteren Verlauf werden weitere Synergien identifiziert und genutzt.

Leitung: Prof. Dr. Thorsten Koch

 

Last modified onMonday, 16 February 2015 13:52
More in this category: « Gas Lab
back to top

Login